News

 

 CORONA – VIRUS

 

vorläufige Ordnungsänderungen zur Beendigung des

Spieljahres 2019/20 ist zum 30.06.2020 beschlossen.

 

SV Perouse

1. Vorstand Reinhard Giek

 

 

 

SV Perouse in der Bezirksliga

 

Start in die Rückrunde 2019/20

 

 

Am vergangenen Dienstag hat die aktive Mannschaft des SV Perouse das Training nach der Winterpause wieder aufgenommen. Das erste Punktspiel im Jahr 2020 ist auf Freitag, den 28.02.2020, bei der SKV Rutesheim II terminiert.

Zunächst stehen jedoch einige Vorbereitungsspiele auf dem Programm. Das erste davon ist auf Samstag, 01.02.2020, 14.00 Uhr, angesetzt und zwar

SGV Freiberg (Neckar) A-Jugend- SV Perouse

Nähere Informationen hinsichtlich der weiteren Testspiele erfolgen in den kommenden Ausgaben der Stadtnachrichten.

Hinweis: Auf eventuell kurzfristige Absagen oder Änderungen kann von dieser Stelle aus nicht aktuell reagiert werden, da Redaktionsschluss bereits abgelaufen.

Mit sportlichem Gruß

Heinz Philippin

 

 

Jahresrückblick

Kurzer Rückblick auf das Spieljahr 2019

Das Jahr 2019 neigt sich langsam seinem Ende entgegen. Zeit, um das abgelaufene Spieljahr sich noch einmal kurz ins Gedächtnis zu rufen.

Zum Abschluss der Saison 2018/2019 belegte die Mannschaft des SV Perouse seinen sehr guten 7. Tabellenplatz, dies ist für unsere Verhältnisse mehr als beachtlich.

Wie immer, ist auch das oberste Ziel in der neuen Runde 2019/2020, mit der Abstiegsfrage so weit als möglich nichts zu tun zu haben und vielleicht sogar wieder einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.

Diese Ziele wurden bisher nicht nur erfüllt, sondern sogar übertroffen. Unser Team überwintert mit 31 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Weitaus wichtiger als die Tabellenposition ist die erreichte Punktezahl und diese ist gut. Man muss momentan nicht immer gleich in der Tabelle die hinteren Regionen im Auge haben.

Die Auftritte in der bisherigen Saison 2019/2020 waren überwiegend richtig gut, in manchen Spielen wurde sogar toller Fußball gespielt, zur großen Freude der Fans!

Großes Lob und Kompliment an die Spieler, das Trainerteam und den Betreuerstab. Das im Jahr 2019 Geleistete ist mehr als ordentlich, dies ist für einen kleinen Verein wie den SVP wirklich stark.

Es ist nun Winterpause bis Ende Februar 2020. Selbstverständlich darf man sich jetzt nicht in Sicherheit wiegen, denn nach der Pause werden die Karten wieder neu gemischt. Selbstzufriedenheit oder gar Überheblichkeit sind völlig fehl am Platze. Wenn die Jungs aber so weitermachen wie bisher in dieser Spielzeit, ist ein guter Tabellenplatz am Ende der Saison möglich.

Zum Abschluss: Dankeschön an die Spieler, das Trainerteam, Spielleiter und Betreuer, Platzwart, die treuen Fans, Sponsoren, Gönnern, Vorstandschaft und die vielen Helfer im Hintergrund.

Sollte ich bei dieser Aufzählung jemand übersehen haben, tut es mir leid und erfolgte ohne jegliche Absicht.

In diesem Sinn: allen eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2020.

Mit sportlichem Gruß

Heinz Philippin

 

 

 Einweihung neues Aischbachstadion

 

 

Am Sonntag, dem 28.07.2019,

wird das neue Aischbachstadion eingeweiht.

Aus diesem Anlass empfangen wir um 14.00 Uhr den frisch gebackenen Verbandsligaaufsteiger, den TSV Heimerdingen.

Auch von dieser Stelle nochmals herzlichen Glückwunsch an die 1. Mannschaft des TSV Heimerdingen zum Aufstieg in die höchste Spielklasse Württembergs. Dabei musste die Heimerdinger Mannschaft sich in drei Relegationsspielen durchsetzen, um diesen großartigen Erfolg zu erreichen. Großen Respekt vor dieser Leistung!

Die Bevölkerung, Sponsoren, Freunde, Gönner, Fans etc. sind zu dieser Veranstaltung sehr herzlich eingeladen.

Es hat sich zwischenzeitlich einiges getan auf dem Sportgelände des SV Perouse. Die westliche Seite Richtung Heimsheim wurde komplett neugestaltet. Zwei Sitztribünen mit einer Kapazität von jeweils 40 Plätzen und zwei neue Kabinen für die Einwechselspieler wurden in die Gesamtfront integriert. Die Bandenwerbung unserer Sponsoren wurde auf die gesamte Gegengerade ausgedehnt.

Auf der östlichen Seite beim Sportheim steht jetzt auch eine weitere Sitztribüne mit 50 Plätzen, von welcher die Zuschauer  die Spiele verfolgen können, was selbstverständlich auch nach wie vor von der Terrasse des Sportheimes aus möglich ist.

All diese Maßnahmen konnten Dank unserer Sponsoren und der Stadt Rutesheim in die Tat umgesetzt werden. Herzlichen Dank dafür!

Also bis zum Sonntag, freuen wir uns alle auf einen schönen Nachmittag.

Nach der Einweihung steht bereits das nächste Testspiel unserer aktiven Mannschaft an und zwar am

 

 

 

 

 

 

Liebe Sportfreunde,

liebe SVP- Fans,

 

die Entwicklung geht beim SV Perouse nicht nur sportlich, sondern auch im Umfeld weiter.

Deshalb haben wir die Entscheidung getroffen, den Komfort für unsere Zuschauer zu verbessern.

 Zu Beginn der Rückrunde, ca. März 2019, soll die neue Zuschauertribüne fertig sein.

 Zwischenzeitlich liegen die Zusage und finanzielle Unterstützung durch die Stadt Rutesheim vor.

Dafür herzlichen DANK.

 Um das Projekt  final umzusetzen, bitten wir um weitere Unterstützung.

 Es wäre ganz toll, wenn viele SVP- Fans uns mit einer Spende unterstützen würden.

Auf Wunsch erhalten Sie gerne eine Spendenbescheinigung.

 Unser Spendenkonto lautet:

 SV Perouse

Volksbank Region Leonberg

IBAN- Nr. DE83 6039 0300 0268 3960 00

 Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung, auch im Namen unserer Mannschaft.

 Mit sportlichen Grüßen

 Reinhard Giek

1. Vorstand SV Perouse

 

Abteilung Jugendfußball

 

Fußballer für unsere A-Jugend gesucht!

Bei Interesse einfach zum Training kommen. Nähere Infos über Nico Becht Telefon 0176/ 57 80 95 95

Wo: Fußballplatz Perouse

Wann: Montag 18.30 h – 20.00 h, Freitag 15.00 h – 17.00 h

Alter: 13 – 16 Jahre

 

Benefizspiel für Familie Rentschler

Das Pokalspiel gegen den TSV Heimsheim (siehe oben) wurde zu einem Benefizspiel zu Gunsten der Familie Rebecca und Sven Rentschler für deren erkrankter Tochter Ida.

Der Sportverein Perouse sowieso, aber auch der TSV Heimsheim und der Schiedsrichter sagten spontan zu, auf den ihm zustehenden Zuschauereinnahmen (TSV Heimsheim ) bzw. Schiedsrichterobolus zu verzichten, damit dies Familie Rentschler zu Gute kommt.

Die gesamten Nettoeinnahmen aus diesem Pokalspiel (also auch die Nettoerlöse aus dem Wurstverkauf des SV Perouse) werden der Familie Rentschler zur Verfügung gestellt.

Weiter haben auch die aktiven Spieler des SV Perouse gespendet, der SV Perouse hat dann die Spendensumme der Spieler verdoppelt.

Hochachtung und großes Kompliment an den TSV Heimsheim, den Schiedsrichter und die vielen Zuschauer, welche mehr bezahlten als das eigentliche Eintrittsgeld für das Spiel.

Eine tolle menschliche Geste!

Der SV Perouse wünscht Ida Rentschler auch von dieser Stelle aus nochmals eine schnelle Genesung und alles Gute,  ihren Eltern viel Kraft und Mut.

Mit sportlichem Gruß

Heinz Philippin

 

 

 

Der  SV Perouse Präsentiert unsere Neue Anzeigentafel im Aischbachstadion.

 

 

 

 

Der SV Perouse bedankt sich

Sehr geehrter Herr Hofmann, sehr geehrter Herr Killinger,

im Namen der Mannschaft möchten wir uns für die Glückwünsche zum Aufstieg in die Bezirksliga und die großzügige

Spende recht herzlich bedanken.

Die Bezirksliga ist eine große Herausforderung und verspricht interessante Derbys.
Uns ist bewusst, dass es einer einzigartigen Teamleistung bedarf, um bestehen zu können.
Unser Trainer Jörg Holm hat nun die Aufgabe, ein schlagkräftiges Team zu formen, damit sich der SV Perouse auch weiterhin positiv entwickelt.

Im Namen der Mannschaft mit den besten Grüßen aus Perouse.