SV Perouse TSV Heimsheim

ZusammenfassungSV Perouse verliert Derby zum Schluss deutlich SV Perouse- TSV Heimsheim 1:5 (1:1) Eines vorweg: es war rund eine Stunde

1

SV Perouse

Niederlage

  • Samet Ceviker - 1 goal(s)
5

TSV Heimsheim

Sieg

2. Dezember 2018 | 14:00
Aischbachstadion SV Perouse

Zusammenfassung

SV Perouse verliert Derby zum Schluss deutlich

SV Perouse- TSV Heimsheim 1:5 (1:1)

Eines vorweg: es war rund eine Stunde lang ein ausgeglichenes Spiel auf dem tiefen Perouser Rasen, mit den bis dahin etwas besseren Möglichkeiten für die Gäste aus der Schleglerstadt, welche dabei auch zweimal die Torlatte trafen. Wenn zu diesem Zeitpunkt jemand gesagt hätte, dass eines der beiden Teams mit vier Treffern Unterschied gewinnen wird, hätte dies wohl ein müdes Lächeln zur Antwort gehabt.

Doch der Reihe nach: in der ersten Hälfte hatten beide Mannschaften so ihre Chancen vor einer guten Zuschauerkulisse bei windigem Wetter. Der TSV Heimsheim ging zunächst mit einem Flachschuss, welcher vom Innenpfosten ins Perouser Tor prallte, in Führung. Samet Ceviker mit einem verwandelten Foulelfmeter stellte die Begegnung dann acht Minuten später wieder auf null.

Im zweiten Durchgang machte dann der SVP zunächst Druck, ein zweites Tor gelang jedoch nicht. Der Knackpunkt der Begegnung war dann die 59. Spielminute: Daniele Boldrini sieht wegen Meckerns die gelb-rote Karte. Gegen einen SVP in Unterzahl spielten es die Heimsheimer Akteure richtig gut und clever, ließen den Ball und die SVP- Spieler laufen. Die beste Chance zum Ausgleich verhinderte der Heimsheimer Torspieler mit einer starken Parade bei einem Fernschuss. Nach dem dritten Heimsheimer Tor war dann für die Mannschaft des SVP nichts mehr drin- im Gegenteil, nach einer weiteren gelb-roten Karte gegen Mohammed Sivri in der 80. Minute spielte Perouse nur noch zu neunt. Das war dann natürlich ein aussichtsloses Unterfangen gegen eine starke Elf des TSV Heimsheim.

Fazit: die Heimsheimer Mannschaft hat ihre zahlenmäßige Überlegenheit konsequent genutzt und dem SV Perouse eine empfindliche Heimniederlage beigebracht. Die Spieler und Verantwortlichen des SV Perouse wissen selbst am besten, was an diesem Sonntag schiefgelaufen ist und werden sicherlich die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Dafür bedarf es keiner Ratschläge von dieser Stelle aus.

Danke im Namen der Mannschaft an die Fans für die Unterstützung.

Mit sportlichem Gruß

Heinz Philippin

Details

Wettbewerb Saison
Bezirksliga 18/19

SV Perouse

1Flamur Gashi Torwart
4Defrim Trena Abwehr
6Chris Eisenhardt Abwehr
7Ahmet Baykus Mittelfeld
8Ramiz Pnishi Mittelfeld
11Samet Ceviker 5 Mittelfeld
17Markus Imalski Abwehr
19Muhammed Sivri Stürmer
21Daniele Boldrini Stürmer
24Musa Ayaz Abwehr
5Gentian Lipaj 11 Mittelfeld
35Antonios Karagiannidis Mittelfeld
16Ahmet Pehlivan 58 Stürmer
58Erkan Karaca 16 Mittelfeld
67Tarik Ören Mittelfeld
22Török Alexandru Torwart

Sportlicher Leiter: Heinz Bündert
Teammanager: Reinhard Giek
Pressewart: Heinz Philippin
Trainer: Marco Russo
Betreuer: Daniel Schöllkopf
Betreuer: Okan Böse